Bauchgeschichten – Ernährung für empfindliche Bäuche

Bauchgeschichten zeigt leichte, bauchfreundliche Rezepte für einen unbeschwerten Genuss und greift Themen rundum die Darmgesundheit und Lebensmittelintoleranzen auf. Ein kleiner Rückzugsort für jedes sensible Bäuchlein.

Saisonale Rezepte

Kräuter-Omelett

Eier gehören am Wochenende zu meinem Frühstück dazu. Ich liebe es, mir Zeit zu nehmen und ausgiebig mit meinem Partner zu frühstücken. Inzwischen ist es ein kleines Ritual geworden. Wir bereiten das Früchstück gemeinsam zu und dann erzählen wir über den Gott und die Welt. Es kann auch schonmal sein, dass es sich zwei Stunden streckt. Solche Momente und solche kleinen Rituale machen den Alltag besonders. Das Kräuter-Omelett habe ich zur Abwechslung gemacht und wir lieben es!!! 

Tortillasalat mit Zucchini

Wie setze ich eigentlich Mealprep in meinem Alltag um? Durch meinen Job, die vielen Hobbies und meinen Blog habe ich relativ wenig Zeit, um mir jeden Tag eine warme Mahlzeit zu kochen. Aber eine warme Mahlzeit am Tag darf einfach nicht fehlen! Deshalb suche ich immer nach tollen Rezepten, die man gut vorkochen kann, die sich super kombinieren lassen und die länger haltbar sind. Zu diesen Rezepten gehört auch mein Tortillasalat Rezept.

Grüne Bulgur-Ricotta-Muffins

Snack time! Diese grünen Bulgur-Ricotta-Muffins haben es mir besonders angetan. Ich genieße sie vorallem kalt und nehme sie mit in’s Büro falls mich der Naschteufel unerwartet überfällt. Die Rezeptinspiration habe ich aus USA mitgebracht. Dort gab es eine ähnliche Variante als Quiche. Ich habe es ein wenig abgeändert und daraus eine Art Mini-Quiches gemacht. Hört sich das nicht herrlich an?

Zucchini-Linsen-Pfanne mit Spinat-Pesto

Wie kommt ihr mit der Hitze klar? Neben ausreichendem Trinken, gibt es bei mir leichte und unkomplizierte Speisen auf dem Teller. Die Zucchinis sind leicht angedünstet, damit sie noch schön bissfest sind. Das Spinat-Pesto habe ich zusätzlich mit ein Paar Spritzern Zitrone aufgepeppt – es ist so erfrischend!

Kokos-Erdbeer-Traum Tiramisu

Achja, für süßes Schlemmen bin ich immer zu haben! Du auch? Dann passt dieses erfrischende Rezept für Kokos-Erdbeer-Traum Tiramisu perfekt zu dem heißen Wetter und der Erdbeersaison. Ich würde behaupten, dass es sogar besser als Eis ist. Nun gut, ich bin auch etwas vorbelastet, da ich zur Abizeit in einer Eisdiele gearbeitet und mich an Eis sattgegessen habe. Womöglich wirst du es anders empfinden. Aber du wirst es niemals bereuen, dieses Tiramisu zubereitet und gegessen zu haben. 

Süßkartoffel-Spinat-Salat mit Feta

In den Ofen schieben und vor sich schmoren lassen?! Solche Rezepte hat man doch am liebsten! Das Rezept für einen Süßkartoffel-Spinat-Salat mit Fetakäse ist eines von der unkomplizierten Sorte. Das „Nervige“ daran ist nur das Kartoffelschälen. Aber das werden wohl auch die größten Muffel unter euch hinkriegen. Oder? 

Mango-Chai-Pudding

Diese Frühstücksidee vereint alle meine Lieblingskomponenten: Chai Tee und Mango! Durch den Chai Tee und die darin enthaltenen Gewürze bekommt der Pudding einen süßlichen Geschmack und das ganz ohne Zucker. Die reife Mango verleiht dem Pudding wiederum eine fruchtige Note. Eine tolle erfrischende Mischung für’s Büro und die heißen Sommertage. Wer ist auch ein Chai-Tee-Fan?

Rustikales Walnussbrot

Das Brotbacken gehört inzwischen fest in meinen Alltag. Nur selten holen wir uns Brötchen oder Brot vom Bäcker. Wir haben uns daran gewöhnt und festgestellt, dass das Brotbacken für uns keinen Aufwand darstellt. Das tolle daran ist, dass es sich länger frisch hält und wir es je nach Vorlieben variieren können. Das rustikale Walnussbrot gehört zu unseren absoluten Lieblingen! 

Veganer Erdbeer-Shake mit Chia Samen

Juhu, wir sind mitten in der Erdbeer Saison! Mögt ihr Erdbeeren auch so gerne wie ich? Am liebsten gehe ich auf ein Erdbeerfeld und pflücke sie selbst. Es ist ein schönes Gefühl, etwas zu ernten. Anlässlich der Saison habe ich ein einfaches aber köstliches Rezept für einen veganen Erdbeer-Shake mit Chia Samen kreiert.

Vegetarisches Moussaka

Am Montag habe ich meine Liebsten mit diesem Rezept begeistert und ich hoffe, ich begeistere euch auch. Das vegetarische Moussaka passt zudem hervorragend zu meiner anti-entzündlichen Ernährungsreihe. Warum? Im Rezept sind viel Gemüse und demnach auch Ballaststoffe enthalten. Welche Wirkung sie auf unseren Körper haben, erfährst du in diesem Beitrag.

Bauchfreundliche Rezepte für einen unbeschwerten Genuss

Ich teile hier leichte, gesunde Rezepte, die deine Verdauung optimieren.
Nach Bedarf kannst du sie auch nach verschiedenen Bereichen der Nahrungsmittelintoleranz filtern.

glutenfrei

laktosefrei

fodmaparm

histaminarm

fruktosearm

Die neuesten Bauchgeschichten

Kräuter-Omelett

Eier gehören am Wochenende zu meinem Frühstück dazu. Ich liebe es, mir Zeit zu nehmen und ausgiebig mit meinem Partner zu frühstücken. Inzwischen ist es ein kleines Ritual geworden. Wir bereiten das Früchstück gemeinsam zu und dann erzählen wir über den Gott und die Welt. Es kann auch schonmal sein, dass es sich zwei Stunden streckt. Solche Momente und solche kleinen Rituale machen den Alltag besonders. Das Kräuter-Omelett habe ich zur Abwechslung gemacht und wir lieben es!!! 

mehr lesen

Tortillasalat mit Zucchini

Wie setze ich eigentlich Mealprep in meinem Alltag um? Durch meinen Job, die vielen Hobbies und meinen Blog habe ich relativ wenig Zeit, um mir jeden Tag eine warme Mahlzeit zu kochen. Aber eine warme Mahlzeit am Tag darf einfach nicht fehlen! Deshalb suche ich immer nach tollen Rezepten, die man gut vorkochen kann, die sich super kombinieren lassen und die länger haltbar sind. Zu diesen Rezepten gehört auch mein Tortillasalat Rezept.

mehr lesen

Grüne Bulgur-Ricotta-Muffins

Snack time! Diese grünen Bulgur-Ricotta-Muffins haben es mir besonders angetan. Ich genieße sie vorallem kalt und nehme sie mit in’s Büro falls mich der Naschteufel unerwartet überfällt. Die Rezeptinspiration habe ich aus USA mitgebracht. Dort gab es eine ähnliche Variante als Quiche. Ich habe es ein wenig abgeändert und daraus eine Art Mini-Quiches gemacht. Hört sich das nicht herrlich an?

mehr lesen

Anti-entzündliche Ernährung: Welche Lebensmittel eignen sich?

Entzündungen sind wie schlummernde Brandherde, die durch Ernährung und andere Umwelteinflüsse beeinflusst werden können. Deshalb möchte ich euch, in Kooperation mit „TISSO Naturprodukte“ mehr zu dem Thema erzählen und euch alltagstaugliche Rezepte an die Hand geben. Denn oft liest man Tipps über Tipps, aber kann es dann nur bedingt im Alltag umsetzen.

mehr lesen

Zucchini-Linsen-Pfanne mit Spinat-Pesto

Wie kommt ihr mit der Hitze klar? Neben ausreichendem Trinken, gibt es bei mir leichte und unkomplizierte Speisen auf dem Teller. Die Zucchinis sind leicht angedünstet, damit sie noch schön bissfest sind. Das Spinat-Pesto habe ich zusätzlich mit ein Paar Spritzern Zitrone aufgepeppt – es ist so erfrischend!

mehr lesen

Kokos-Erdbeer-Traum Tiramisu

Achja, für süßes Schlemmen bin ich immer zu haben! Du auch? Dann passt dieses erfrischende Rezept für Kokos-Erdbeer-Traum Tiramisu perfekt zu dem heißen Wetter und der Erdbeersaison. Ich würde behaupten, dass es sogar besser als Eis ist. Nun gut, ich bin auch etwas vorbelastet, da ich zur Abizeit in einer Eisdiele gearbeitet und mich an Eis sattgegessen habe. Womöglich wirst du es anders empfinden. Aber du wirst es niemals bereuen, dieses Tiramisu zubereitet und gegessen zu haben. 

mehr lesen

Süßkartoffel-Spinat-Salat mit Feta

In den Ofen schieben und vor sich schmoren lassen?! Solche Rezepte hat man doch am liebsten! Das Rezept für einen Süßkartoffel-Spinat-Salat mit Fetakäse ist eines von der unkomplizierten Sorte. Das „Nervige“ daran ist nur das Kartoffelschälen. Aber das werden wohl auch die größten Muffel unter euch hinkriegen. Oder? 

mehr lesen

Mango-Chai-Pudding

Diese Frühstücksidee vereint alle meine Lieblingskomponenten: Chai Tee und Mango! Durch den Chai Tee und die darin enthaltenen Gewürze bekommt der Pudding einen süßlichen Geschmack und das ganz ohne Zucker. Die reife Mango verleiht dem Pudding wiederum eine fruchtige Note. Eine tolle erfrischende Mischung für’s Büro und die heißen Sommertage. Wer ist auch ein Chai-Tee-Fan?

mehr lesen

Rustikales Walnussbrot

Das Brotbacken gehört inzwischen fest in meinen Alltag. Nur selten holen wir uns Brötchen oder Brot vom Bäcker. Wir haben uns daran gewöhnt und festgestellt, dass das Brotbacken für uns keinen Aufwand darstellt. Das tolle daran ist, dass es sich länger frisch hält und wir es je nach Vorlieben variieren können. Das rustikale Walnussbrot gehört zu unseren absoluten Lieblingen! 

mehr lesen

Entzündungen im Körper – Hilfs- oder Feindreaktion?

Wenn man zunächst das Wort „Entzündung“ hört, denkt man insbesondere an etwas Negatives und für den Körper Schädliches. Aber ist dem tatsächlich so? In Zusammenarbeit mit der Firma „TISSO Naturprodukte GmbH“ habe ich das Thema für euch im Detail aufbereitet und werde euch in den nächsten zwei Monaten über die Physiologie der Entzündungen und die anti-entzündliche Ernährung informieren.

mehr lesen

Über mich

Hallo, mein Name ist Dominika!

Ich bin Ernährungswissenschaftlerin und habe seit mehreren Jahren meine Spezialisierung im Bereich Darmgesundheit und Nahrungsmittelintoleranzen. Viel Spaß beim Stöbern. 

Follow me

Newsletter

& erhalte zusätzlich mein kostenloses
E-Book!

Häufige Fragen

Ich habe alles ausprobiert. Am besten geht es mir, wenn ich nichts esse. Entlaste ich damit den Darm?

Um eine ausreichende Nährstoffzufuhr, eine reiche Darmmikrobiota sowie eine ganzheitliche Gesundheit aufzubauen und zu erhalten, ist eine regelmäßige und Symptom-orientierte Ernährung notwendig. Der Darm und seine Bewohner brauchen die richtige Nahrung. Lass dich auf deinem Weg professionell beraten und sei geduldig. Tausche dich darüber am besten mit deinem Ernährungsberater aus oder kontaktiere mich gerne über das Formular. 

Ich habe keine festgestellten Intoleranzen. Warum vertrage ich dennoch keine frischen Milchprodukte oder ballaststoffreiche Lebensmittel?

Frische Milchprodukte enthalten höhere Mengen an Probiotika als gewohnt, sodass diese kurzfristig zu Laktoseunverträglichkeit-ähnlichen Symptomen führen können. Ähnlich verhält es sich auch bei ballaststoffreichen Lebensmitteln, die Präbiotika enthalten. Der Darm muss sich schlichtweg an die neue Bevölkerung gewöhnen. Entlasten kannst du deinen Bauch anfangs durch eine Kombination aus Gemüse und pflanzlichen Ölen (z.B. Leinöl).

Kohlsorten, Bohnen oder auch Ballaststoffe blähen auf. Wie kann ich dagegen vorgehen?

Eine abwechslungsreiche Ernährung ist wichtig, dazu gehören auch gesunde Fette. Diese entlasten nämlich den Darm, indem sie dafür sorgen, dass die Nahrung länger im Magen verweilt. Kombiniere die Mahlzeiten daher immer mit pflanzlichen Fetten. Aber aufgepasst – auch die Menge ist wichtig. Beispielsweise bläht tiefgekühltes Kohl oder Bohnen weniger auf.

Instagram

Über mich

"Hallo, mein Name ist Dominika!

Ich bin Ernährungswissenschaftlerin und habe seit mehreren Jahren
meine Spezialisierung im Bereich "Darmgesundheit". 

Follow me

Newsletter